Minoxidil gegen Haarausfall – die beste Lösung!

Es gibt Haar Vitamine, Shampoos und Hausmittel gegen Haarausfall, allerdings wirken diese meistens nur vorbeugend und nicht, wenn der Haarausfall schon eingesetzt hat. Da wirkt nur Minoxidil.

Der Arzneistoff Minoxidil ist kein Wundermittel – er hat Grenzen. Jedoch kann er anlagebedingte Glatzenbildung und theoretisch sogar Geheimratsecken wieder mit Haaren füllen.

Was ist Minoxidil?

Quelle: https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=2198237

Minoxidil ist ein Arzneistoff, der allerdings nur zufällig entdeckt wurde. Zu allererst hat man es zur Behandlung von Bluthochdruck eingesetzt und anschließend festgestellt, dass die Haare bei viele Probanden stark nachwachsen.

Es wurde also eine Lösung namens Regaine entwickelt, die zur Behandlung von anlagebedingter Glatzenbildung eingesetzt werden kann.

Die Erfolgswahrscheinlichkeit liegt bei 70-80%. Ein richtiger Haarneuwuchs wird bei bis zu 30% erreicht. Bei weniger als 10% ist das Ergebnis nur befriedigend.

Die allerbesten Ergebnisse erreicht man als dunkelhaariger Mann unter 50 Jahren, bei dem der Haarausfall weniger als 10 Jahre zurückliegt.

Jedoch ist Regaine bzw. Minoxidil für alle Menschen von 18 bis 49 Jahren geeignet. Dort werden die besten Erfolge erzielt.

Haarausfall bei Männern – Was tun?

Häufig beginnt der Haarausfall bei Männern im mittleren Alter. Gerade, wenn man vielleicht auf der Suche nach einer festen Partnerin ist, nach den ganzen wilden Zeiten. 😉

Regaine für den Mann wurde inzwischen über Jahre getestet und in zwei unterschiedliche Produkte aufgeteilt. Es gibt einmal einen Schaum und einmal eine Lösung.

Was ist der Unterschied zwischen dem Regaine Schaum und der Regaine Lösung? Der Schaum ist eine neue Darreichungsform und vor allem für neue Anwender gedacht.

Während die Lösung das klassische Produkt ist, dass sich auf dem Markt vollkommen bewehrt hat. Beide haben auch die gleiche Menge an Minoxidil enthalten und in Studien von Regaine konnte nachgewiesen werden, dass beide Produkte ziemlich ähnliche Erfolge erzielen.

Es gibt also kaum einen Unterschied, außer die Konsistenz und das dadurch leichte Auftragen auf die Kopfhaut.

Wie wendet man Regaine gegen Haarausfall an?

Egal ob Du den Schaum oder die Lösung besitzt, es muss jedes mal 2-mal täglich auf die Kopfhaut aufgetragen werden.

Wann wirkt Regaine für Männer?

In der Regel stellt sich eine Stabilisierung des Haarausfalls nach 8-12 Wochen ein. Die ersten richtigen Ergebnisse kann man nach 3-4 Monaten erwarten.

Bei Männern mit dunklen Haaren unter 50 Jahren, bei denen der Haarausfall weniger als 10 Jahre zurückliegt, wirkt das Produkt am besten.

Wirkt Regaine bei Geheimratsecken?

Bei kahlen Stellen in den Schläfen kann Regaine wirken, ja. Allerdings wird das vom Hersteller nicht versprochen und wurde nur von einigen Nutzern erfolgreich zurückgemeldet. Die Wahrscheinlichkeit liegt wohl bei 50:50.

Lösung bei Amazon ansehen* Schaum bei Amazon ansehen*

Haarausfall bei Frauen – Was tun?

In der Regel bekommen Frauen keine Glatze oder Geheimratsecken. Sondern die Haare dünnen sich aus – was allerdings für viele Frauen belastend ist.

Daher gibt es auch für Frauen eine Lösung von Regaine bzw. zwei. Inzwischen gibt es auch einen Schaum, zusätzlich zur alt bekannten Lösung.

Während in der Regaine Lösung für Frauen 2% Minoxidil enthalten sind, befinden sich im Schaum ganze 5% Minoxidil – also ähnlich wie bei den Männern.

Starten sollte man mit der Lösung und den 2%, wenn man eine Besserung feststellt, allerdings nicht das gewünschte Ergebnis, dann kann man auch den Schaum ausprobieren.

Wie wendet man Regaine für Frauen an?

Die Anwendung ist genauso wie bei den Lösungen der Männer. Man trägt 2-mal täglich Schaum oder Lösung auf die Kopfhaut auf.

Wann wirkt Reagine für Frauen?

Eine Stabilisierung kann man schon nach 8-12 Wochen erwarten, allerdings eine Besserung bei Frauen erst nach 8 Monaten.

Wann und wie gut das Kopfhaar sich verdichtet ist leider von Frau zu Frau unterschiedlich. Das Nachwachsen der Haare benötigt allerdings 4-8 Monate.

Wichtig ist aber zu erwähnen, dass Dein Haar nicht „dicker“ wird. Dabei kann Regaine nicht helfen. Lediglich beim Haarneuwuchs kann es helfen.

Lösung bei Amazon ansehen* Schaum bei Amazon ansehen*

Minoxidil wirkt auch bei mir

Ich nutze den Schaum von Regaine und bin sehr zufrieden damit. Meine Haare wachsen wieder und aktuell möchte ich sie nicht abschneiden. Ich bin stolz auf meine Mähne.

Trotzdem möchte ich Dich darauf hinweisen, dass das hier keine ärztliche Beratung ist. Solltest Du Fragen haben oder gewisse Allergien und ähnliches, dann such bitte einen Arzt auf und frag diesen, ob Du das Produkt einnehmen kannst oder nicht.

Ansonsten viel Glück und mögen die Haare mit Dir wachsen. 🙂